ÜBERBLICK

Die nördöstliche Berglandschaft der „Trás–os-Montes“ heißt das Hochland über dem 900 km langen Douro-Tal, das jahrhundertelang –eben: Hinter den Bergen– isoliert lag. Bis heute hat sich wenig geändert im bäuerlichen Leben der gottesfürchtigen Bewohner der Bergdörfer. Besucher erleben eine  archaische Welt wie man sie kaum eine Autostunde von dem gut erschlossenen, ältesten Weinanbaugebiet der Welt, dem Douro-Tal mit seinen teils luxuriösen Freizeitangeboten vermuten mag.

Himmel und Hölle sollen hier nahe beieinander liegen. Fest in katholischer Hand erscheinen die Kirchen mit ihren Laienspielen wie Relikte aus vergangenen Jahrhunderten. Entsprechend sind die Bewohner, die dem zarten Pflänzchen eines Naturtourismus noch völlig offen begegnen.
Gerne sind wir hier in dieser Wanderwoche zu Gast!

BEI DEN STEINMÄNNCHEN HINTER DEN BERGEN

slowtravelbesteck50_strokebathing-areas-50px_white forest-park-50px_strokeburg50_stroke

Schön dass man sich daher in der fernen Hauptstadt einer weiteren Region erinnert, die wohl als eine der entlegendsten Gegenden Südeuropas bezeichnet kann und die man als eine der 7 Naturschönheiten Portugals ausgezeichnet hat.
Eine Wahl, die ein wachsendes Umweltbewusstsein belegt. Dies geht einher mit der Förderung solcher Regionen mit
Informationszentren, Park-Ranger und einer langsam anwachsende Infrastruktur, die Arbeitsplätze im Tourismus schafft, das Ausbluten ländlicher Regionen stoppt und eine Bewahrung zu alten Kulturregionen fördert.
Mit dieser alljährlichen Reise möchten wir unseren bescheidenen Beitrag hierzu leisten.

  • Da die Wenigsten diese Gegend kennen, verbinden wir diese Reise mit dem Entdecken der ebenfalls sehenswerten und doch eher bekannten Hauptstadt des Nordens –Porto. Ein renommierter einheimischer Guide wird Sie hier durch seine Heimatstadt bzw. ganz besondere Quartiere begleiten.

Für Reisen hierher erwiesen sich die Randzeiten Frühjahr mit dem Osterfest sowie dem Herbst mit der Weinlese, der Pilzsaison sowie frischem Wildbrett zur Kastanien-Polenta, am Geeignetsten. 

  • Der Duft der Pinienwälder und rauschender Bergbäche begleitet uns hoch ins zerklüftete Gebirge. Erfrischende Bäder in Wasserfällen und Wein- und Käseproben inklusive.

  • Erfreuen Sie sich an den hier immer freundlichen Portugiesen und entdecken Sie sich eine völlig neue Destination -quasi um die Ecke:
  • Der Nationalpark Peneda- Gerês mit über 1.400 m hohen Bergzügen im äußersten Nordosten Portugals und die am Atlantik gelegene Serra da Arga zählt zu den schönsten Wandergebieten.
  • Auf dem Weg von der Kulturhauptstadt Porto dorthin laden historische Städte wie das Hafenstädtchen Viana do Castelo, Barcelos, Guimaraes und Braga mit Ihren pikturesken Altstädten in Portugals grünem Garten zum Verweilen ein.
  • Wir treffen Gitarren- und Weinanbauern; sprechen mit Padres der Klöster und Naturschützern des Nationalparks. Historisch geht es auch zu auf dem Jacobsweg und auf veritablen Römerstraßen entlang antiker Meilensteine, Quellen und knorrigen Eichen durch eine immer imposante Berglandschaft mit ihren typischen Granithäuser und traditionellen Maisspeichern.
  • Auch kulinarisch haben wir das eine oder andere Schmankerl aufgestöbert. Kosten Sie den speziellen Vinho Verde, den urigen Käse und allerlei rustikale Spezialitäten um Pilze und Wildschweine.
  • Wir übernachten in 2 ausgesuchten typischen Häusern mit regionalem Flair. Die Transfers und Fahrten finden mit einem Charterbus und mit öffentlichen Verkehrsmitteln statt.
  • Am Ende der Reise stellt Porto mit seinem großstädischen Flair einen interessanten Abschluß dar und ist gleichzeitig Ausgangspunkt für individuelle Verlängerungen (siehe Zusatzaktivitäten).

Eine ideale Ergänzung stellt auch die Schwesterreise Genusswandern im Tal des Duoro dar!

Reisecharakter

Erprobte Wanderreise für breite Altersschichten mit Freude an aktivem Urlaub, fazettenreichen Wanderungen, Freude am Entdecken des hiesigen Lebensstils sowie deren urigen Genüssen.

Ideale Reise für erlebnisoffene Gäste, die einige besondere landschaftliche und kulturelle Höhepunkte in kleinen Kreis wandernd erleben möchten, aber auch individuelle Freiräume für eigene Entdeckungen schätzen.

WANDER- & GENIESSER REISE DURCH DEN csm_Eco_Adventures_bearbeitet-1_2ebf20cdcc
NORDEN PORTUGALS


Oporto> < Barcelos/ Viana do Castello/ Braga/Guimares> Gêres.

  • 8-tägige WANDER-REISE
  • Alle Transfers ab/an Flughafen Porto
  • 7 Übernacht./Frühstück in 3-4*-Hotels
  • 7 Mittag- oder Abendessen
  • 5 Wanderungen/ Stadtführung
  • Begleitung durch erfahrenen Führer
  • 8 Tage ab 1.250 € pro Person
  • Termine à 8 – 14 Teilnehmer
  • nächster buchbarer Termin: Sept.auf Anfrage
    Intern.Flüge an/ab Oporto ab 150 €

Aktivitätsniveau

Schwierigkeitsgrad: leichte bis mittlere Wanderungen, individuelle Lösungen möglich.
Anforderungen:  Teilnehmen können problemlos gesunde, durchschnittlich trainierte Gäste mit Trittsicherheit.
Gut eingelaufenes Schuhwerk und auch Stöcke sind hilfreich.
Aktivitäten: ca. 4 – 7 Std./Tag; Höm zwischen +200/Höm\-200 sowie 3>10 km/Tag.

REISEVERLAUF

      • Um unseren Gästen, die Möglichkeit der individuellen Nutzung der ganzen Bandbreite der Flugangebote in den Süden Italiens zu nutzen, führen wir das LANDPROGRAMM an/ab PORTO durch. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat zur Seite wenn es um die möglichen Flugverbindungen geht und führen natürlich auch Gäste mit ähnliche An-/Abreise Planungen zusammen.
      • Von PORTO fahren wir mit einem kleinen Cafe-Stop über das schöne mittelalterliche Städtchen Viana do Castello zu unserem Standort-Hotel in Geres. Der kleine Ort lebt um das Hotel und seine Quellen. Wir sind sicher Sie werden die gemütliche Atmosphäre geniessen.
      • 5 spannende Wanderungen in schon sehr verschiedenen Gegenden warten auf Sie während der nächsten Tage, wobei Die auch Spanien einen Kurzbesuch abstatten werden!
      • Während der beiden letzten Tage wird es wieder „Städtischer“: Auf dem Weg nach Porto werden wir noch einen interessanten Stop einlegen. In der Hauptstadt des Nordes PORTO wartet bereits unsere Führerin mit einer unterhaltsamen und informativen Stadtführung auf uns.
      • Am 8.Tag bringen wir Sie die Gruppe zum Flughafen oder arrangieren Ihren Transfer zu einer möglichen Verlängerung.

Ablauf im Detail

- Gesamter Reiseverlauf aufklappen -

1. Tag: Anreise/Transfer zum Hotel in Gêres

1.Tag: Anreise1500 500 PT Viana1
Begrüßung am Flughafen PORTO durch Reiseleitung. Transfer entlang der Küste ins mittelalterliche Viana do Castello. Nach kurzem Cafe-Stop weiter via Braga zum Standorthotel nach Gerês unmittelbar im Nationalpark Peneda- Gerês. Vorstellung des Ablaufs der Wanderwoche, anschließend gemeinsames Abendesssen im Hotel (-/ -/ AE).

2.Tag: 1.Begegnung mit einer alten Kulturlandschaft

2.Tag: 1.Begegnung mit einer alten Kulturlandschaft1500 500 NP Penedes1
Die Einführungswanderung verläuft entlang eines alten Saumpfades, den man wegen seines (angeblich) gemächlichen Verlaufs Weg der Faulheit nannte. Zunächst orientieren wir uns über die diversen Wanderungen sowie die Flora und Fauna im modernen Besucherzentrum des Parks, wo der Weg auch beginnt. Es geht zunächst zu einem Aussichtspunkt mit Blick über das Tal und den Ort Gerês. Immer wieder kreuzen kleine Bäche und Wasserfälle unseren Weg durch einen fast märchenartigen Wald. Vom heutigen höchsten Punkt der Wanderung (840m) belohnt ein umfassender Panoramablick. Unser Picknick nehmen wir an uralten Naturtischen in unmittelbarer Nähe zum Wasserfall Cascata de Leone ein, der zum Ausruhen und Erfrischen einläd. Am Ende der heutigen 1.Wanderung wartet der Bus auf uns, der uns zurück zum Hotel bringt. Es besteht Gelegenheit die müden Glieder im Thermalbad für den nächsten Tag zu versöhnen! >5 km, 3 Stunden, mittel bis anspruchsvoll, 230 HM (Fr/Pi/ AE).

3.Tag: Auf dem Steinmännchenweg durch Spanien

3.Tag: Zum Steinmännchenweg durch Spanien1500 500 NP Boneca4
Heute werden Sie die uralten für Nordportugal so typischen Maisspeicher entdecken. Es geht durch das Herz des Nationalparks vorbei an Wasserfällen und der alten Römerstraße nach Parada. Ein Stück des Weges durchfahren wir Spanien und lassen uns bei einem Cortado den Wegverlauf der alten Römerstraße erklären. Kurze Zeit später wandern wir schon durch die alten Dorfgassen von Parada vorbei an den alten Maisspeichern aus Granitsteinen und überdacht von Weinreben. Hier kommt der spritzige Vinho Verde her, den wir sicherlich schon nach wenigen Tagen lieb gewonnen haben.
Die Wanderung führt uns auf großen Granitplatten immer wieder entlang der vielen Bachläufe und durch duftende nahezu unberührte Wälder. Auf dem Hochplateau angelangt, machen wir Mittagsrast umringt von unzählige Steinmännchen, die hier Einheimischen hinterlassen, um sich selbst den Weg zu weisen –Wanderwege sind hier noch weitgehend unbekannt. Wir laufen weiter durch Eukalyptuswälder zu Tal -teilweise pfadlos- bis wir auf einen alten Karrenweg stoßen, der uns bald zu unserem Ausgangspunkt nach Parada zurückbringt – >8 km, 4 Std. mittel, 220 Hm hinunter und hinauf
Heute abend lassen wir in einer nahen Dorfkneipe nahe unseres Hotels typische Spezialitäten der Region für Sie auftischen! (Fr/ – / AE)

Nach kurzer Anfahrt stehen wir in Pisciotta, einer mittelalterlichen Stadt,  die wie  viele Küstenstädte auf den Bergspitzen als  Fluchtburg vor den Piratenangriffen errichtet wurde. Wir überblicken einen Talkessel den wir durch schattige Wälder  umrunden werden. Von dem 700 m hohen Gipfel des Castelluccio genießen wir einen 360 °-Blick über das südliche Cilento.

Nach der Umrundung besteht Gelegenheit zum Besuch eines Olivenöl-Agrogehöftes, oder zum vorgezogenen Abendessen inmitten dieser schönen mittelalterlichen Stadt Piscotta.

3.Tag   Tagesaktivitäten: < 6 h., davon:  Wanderung ca.10 km 4 h., +510/ M3 -700   HP: ME/AE

4.Tag: Mondlandschaft und liebliche Täler

4.Tag: Mondlandschaft und liebliche Täler1500 P1050517
Bevor wir heute auf die Hochebene von Calcedonia fahren, sollten wir uns in unseren schönen Örtchen Geres individuell fürs Picknick eindecken. Entlang des Weges zeigt sich der Park von seiner abgelegenen Seite. Am Ausgangspunkt angelangt geht es auf immer enger werdenden Forststraßen durch die Kastanienwälder. Je höher wir kommen desdo mehr verliert sich die üppige Vegetation. Oben auf der Hochebene angekommen weisen immer wieder mächtige Felsbrocken unseren Weg. Die Felsbrocken werden zu wahren Felsformationen, bald kommt auch der höchste Punkt in Sicht, der Cabeço da Calçedonia auf den wir zulaufen. Rund um diesen Felsbrocken schlängeln wir uns herum, auch durch einen Naturtunnel führt uns der Pfad. Wieder hinab erfordert der Weg unsere ganze Aufmerksamkeit, ebenso wie absolut rutschfeste Schuhe. Langsam grünt es wieder und zum Abschluß der Wanderung finden wir uns wieder in einem der lieblichen grünen Bachtäler bevor wir wieder in Covide eintreffen.– 9 km, 4,5 Std., mittel bis anspruchsvoll, 400 HM hinauf und hinunter – Am Abend läd prasselndes Kaminfeuer zum Entspannen oder zu einigen Drinks an der Bar ein. (Fr/ – / AE)

5.Tag: Auf alten Römerstraßen

5.Tag: Auf alten Römerpfaden1500 500 NP Geira5
Nach kurzer Anfahrt befinden wir uns unmittelbar auf der alten Römerstraße Via Nova von Bracara nach Asturica, die wir gestern bereits kurz kreuzten. Heute wandern wir nun direkt auf den Spuren der IX.Römischen Legion. Wir können den Verlauf der alten Wege gut in dem informativen Parkzentrum von Campo de Gerês und den Informationstafeln entlang der Trasse nachvollziehen.
Zunächst geht es auf Sandwegen durch ein wahrlich uriges portugiesisches Dorf und danach wieder durch üppige Vegetation mit allerlei Blüten hoch zum Stausee Vilarinho das Furnas. Entlang des Ufers laufen wir auf den ausgetretenen Befestigungen der Legion, die hier ein Lager mit Fußbodenheizung unterhielten. Sicherlich ein geeigneter Platz für ein stilvolles Picknick am Wegesrand. -8,5 km., 3 Std. leicht bis mittel, 80 HM-
Zum Abschluß des heutigen Tages haben wir uns zu einem frühen Abendessen in einer typischen Taschka angesagt, wo wir einen sicherlich eindrucksvollen Tag mit typischen lokalen Gerichten ausklingen lassen. (Fr/ – / AE)

6.Tag: Zum Adlerfelsen von Gêres

1500 500 NP Boneca2Heute laufen wir direkt vom Hotel aus los und besuchen diverse Aussichtspunkt auf den umliegenden Bergspitzen oberhalb des Ortes. Auf der Hochebene angelangt kommen wir an zahlreichen Quellen vorbei zu dem Aussichtspunkt oberhalb von Gerês, dem wir den Namen Adlerfelsen gegeben haben. Hier genießen wir das Picknick und die Aussicht. Auf gemächlichen Wegen geht es dann zurück in unseren Ort Gerês. -11 km, 5 Stunden, mittel bis anspruchsvoll, 470 HM-
Heute abend lassen wir nach dem Abendessen unseren Besuch in den Nationalparks des Nordens vor knisterndem Kaminfeuer ausklingen mit einem Bildvortrag im Atrium des Hotel. (Fr/ – / AE)

7.Tag: Fulminantes Finale in Porto

7.Tag: Fulminanter Abschluß in Porto1500 500 PT Porto Bahnhof1
Heute morgen geht es mit Gepäck in die Hauptstadt des Nordens nach Porto –Weltkulturhauptstadt von 2011-. Dort angekommen wartet bereits ein örtlicher Führer zum geführten Rundgang durch die Altstadt auf uns. Am Nachmittag haben wir uns auf der anderen Flussseite in Gaia angesagt, wo die großen Portweinhäuser uns gerne Ihre Schätze zeigen –Verkostung einbegriffen! Zum Abschluß wartet in unserem Hotel ein exquisites Abendessen auf uns. Wer danach noch will, beschließt die Wanderwoche mit uns am Ufer des Douro mit einem letzten noblen Tropfen. (Fr/ – / AE)

8.Tag: Schlusstag und Transfer

1500 500 NP Douro Quintas2Vormittags Transfer zum nahen Flughafen von Porto, mittags Abflug nach Deutschland. Fahrt mit der DB zum Heimatbahnhof.
Für diejenigen Gäste, die unsere Anschlussreise Genüsse entlang des Douro oder eine unserer weiteren Verlängerungsvorschläge gebucht haben, beginnt nach dem Frühstück des Anschlussprogramm. (Fr/ – / -)

Nach dem Frühstück heißt es aufbrechen zum gemeinsamen Transfer zum Flughafen.
Je nachdem wann Ihr Rückflug abfliegt, möchten wir der Gruppe ermöglichen mit der italienischen Bahn durch die Tunnel der wilden Bergwelt des Cilento zurückzufahren. Sollte dies nicht möglich sein bringt Sie der Gruppenbus zum Flughafen Napoli.

Wir wünschen schon jetzt eine unvergessliche Reise gehabt zu haben -bis bald!

GESAMTÜBERBLICK DER TAGESAKTIVITÄTEN

PT 1/ 7 ÜB
Tagesaktivitäten 1 Leicht >3 Mittel 4> Schwer 6
HP 7
1.>Gêres Anreise Airport Porto Transfer> Viana>Gêres AE
2. Gêres WD „Weg der Faulheit“ 5 km, 3h., +230/L 2-\-230 PI/AE
3. Gêres WD „Span.Steinmännchen“ 8 km, 4 h.; +200/M 3-\-200 AE ext.
4. Gêres WD „Calcedonia“ 9 km, 3h.; + 400/M 3-\-400 AE
5. Gêres Auf alten Römerstraßen 9 km, 3,5h.; +80/L 2-\-80 AE ext.
6. Gêres WD Adlerfelsen von Gêres 11 km, 4,5 h.; +470/M 3-\-470 AE
7. Porto Transfer> Besichtigung Porto 5 km, 4,5 h; +50/L 1-\-50 AE ext.
8. > Rückreise> Deutschland

Höhepunkte der Reise

• Anfahrt zum Nationalpark durch die Kulturlandschaften des Grünen Norden mit seinen mittelalterlichen Ortschaften
• Ausgesuchte leichte bis mittelschwere Wanderungen mit unterschiedlichstem Charakter
• Kontrastreiche Landschaften mit großer Vielfalt an Flora & Fauna
• Wir kreuzen Jacobswege ins nahe Santiago do Compostella und wandern auf wiederentdeckten römischen Wegen der Spanischen Legion
• Freundliches Standorthotel in angenehmem Badeort im Herzen des Nationalparks
• Rustikales Essen in typischen Lokalen; Verkostung der div. Vinho Verdes und regionale Schmankerl
• Besichtigung des anderen PORTO –Stadt von Weltkulturerbe- mit Verkostung diverser Portweine.

Ihr Wanderguide

Ihre Sicherheit ist uns sehr wichtig!

Wir haben daher alle Strecken sämtlich selbst erkundschaftet. Entsprechend kennen auch unsererseits eingesetzte Guides alle Trails aus eigener Anschauung. Dies gilt für die Radtrails, Wanderstrecken und auch die Besichtigungen entlang der Routen!
So können wir jeden Gast daher beim täglichenindividuell beraten, ob Sie teilnehmen können, oder auch einmal einen Ruhetag einlegen sollten.
Die eingesetzten Tourenführer sind im Übrigen langjährig zertifiziert, wandererfahren und haben zumeist wissenschaftliche Ausbildung. Sie können Ihnen  für die Gestaltung individueller Aktivitäten, jederzeit kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Unser Hotel in Gêres:
HOTEL UNIVERSAL***
1500 500 NP Geres HO1

Mitten im Nationalpark in einem Thermal-Kurort haben wir Ihr schönes Standort-Hotel ausgesucht. Um ein Atrium mit Kamin gruppieren sich bequeme Zimmer.
Geniessen Sie nach den Wanderungen die warmen Quellen und den Wellness-Bereich des Hotels zum gemütlichen Ausspannen.

Unser Hotel in Porto:
GRANDE HOTEL DO PORTO****
1500 500 NP Porto Grand Hotel1

Im Zentrum Portos gelegen haben wir für Sie mit dem Grande Hotel **** ein klassischesm renommiertes Haus ausgewählt, damit Sie die schöne Wanderwoche und das Zentrum des Nordens in bester Erinnerung behalten. Inmitten der Fußgängerzone können Sie die Sehenswürdigkeiten angehen.

Unterkünfte

Wir versuchen –dem jeweiligen Anspruch einer Reise angepasst- wirklich landestypische Hotels für Sie auszuwählen!
Da in abgelegenen Regionen Übernachtungsmöglichkeiten natürlich limitiert sind, macht hier deren Charme betagtere Ausstattung wett.
In Porto hingegen ist man auf der Höhe der Zeit, aber auch hier haben wir gediegene Hotels sog. Kettenhäusern vorgezogen:

Enthaltene Leistungen

  • 8-tägige WANDER-REISE
  • Alle Transfers ab/an Flughafen Porto
  • 7 Übernacht./Frühstück in 3-4*-Hotels
  • 7 Mittag- oder Abendessen
  • 5 Wanderungen/ Stadtführung
  • Begleitung durch erfahrenen Führer
  • Termine à 8 – 14 Teilnehmer
  • 8 Tage ab 1.250 € pro Person
  • nächste buchbare Termine:
    April/Mai und Sept.auf Anfrage

Nicht Enthaltenes

  • Flüge etwa von den Flughäfen Hamburg, Memmingen [Ryanair] oder Düsseldorf [Eurowings] nach Porto sind nicht eingepreist.
    Wir besorgen Ihnen gerne gewünschte Linienflüge zu tagesaktuellen Preisen -saisonal abhängig- bereits um € 150 an.
  • Zusatztransfer, sollten Sie nicht Mittags mit der Gruppe eintreffen
  • Nicht ausdrücklich zugesicherte (fakultative) Ausflüge/ Aktivitäten
  • Trinkgelder, Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten bitten wir gesondert einzuplanen.

Verpflegung

Wie bei allen unseren Reisen wollen wir mit Ihnen natürlich auch die kulinarischen Besonderheiten der Region vermitteln.
Neben der Erkundung der Trails ist daher wichtiges Ziel auch das Aufstöbern spezieller Lokale, die auch die Einheimischen bevorzugen.
Dies kann im Tagesablauf der Reise Veranlassung zu späten Mittagessen, oder frühen Abendessen geben.
Da indessen in ländlichen Regionen gute Lokale rar sind, mixen wir die Halbpension auch mit den Menues unserer Standort-Hotels, die ihrerseits über eine eigene, ordentliche  Küche verfügen.

TERMINE / PREISE

PT 1.]/ 4.] Termine Tage/ÜB pro Pers./DZ: Einzelzimmer:
1.1.] Sa>Sa 15.09.- 22.09.18 8/ 7 € 1.250 € 1.500
1.2.] Mi>Mi 17.04.- 24.04.19 8/ 7 € 1.300 € 1.600
2.1.] So> So 23.09.- 30.09.18 8/ 7 € 1.300 € 1.600
2.2.] Do>Do 25.04.- 02.05.19 8/ 7 € 1.350 € 1.700

Boni

Für unsere „Wiederholungs-„Gäste und Buchungen mind. 6 Monate vor Reisebeginn, erlauben wir uns Ihnen ein kleines Willkommensgeschenk zu machen. Zum Beispiel:
• ein exklusives Abendessen, eine Konzertkarte, ein Bildband oder eine DVD. Lassen Sie sich überraschen!

Ihre Partner auf dieser Reise

Bei allen unseren Reisen legen Wert darauf, nicht irgendwelche Unterkünfte oder sonstige Leistungspartner für Ihre Reise zu buchen, um die Reise möglichst „günstig“ zu gestalten. Es geht uns nicht um den billigsten Preis, sondern um die gästefreundlichste Betreuung und den nachhaltigsten Umgang mit der bereisten Region.

Deswegen sind unsere örtlichen Partner sämtlich von uns persönlich ausgesucht und genießen insbesondere auch unser aktuelles Vertrauen. Bevor die Gäste eintreffen stellen wir zudem sicher, dass die Trails aktuell nochmals überprüft sind. Wo dies geboten ist werden unsere Reiseleiter zudem durch örtliche Experten unterstützt.

Da wir ausschließlich unseren Gästen verantwortlich sind, profitieren Sie von unserer Gründlichkeit, die wir uns von Deutschland/ Schweiz erhalten haben. So sind wir seit 2011 durchgängig mit dem entsprechenden Siegel der wohl namhaftesten Zertifizierungsgesellschaft TourCert für hervorragenden, nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet (mehr hierzu…).

 

warum Sie sich auf uns verlassen können…

Wir verkaufen also nicht nur Reisen, sondern verstehen diese auch in einem umfassenden Konzept nachhaltigen Wirtschaftens, sowohl gegenüber unseren Gästen, also auch unseren Leistungspartnern gegenüber!

Tourcert-Siegel(3)

Wir haben uns von Beginn unserer Tätigkeit einem nachhaltigen Tourismus verpflichtet gefühlt.
Das CSR-System,eines der renommiertesten Zertifizierungsagenturen im Tourismus setzt Standards, die Sie regelmäßig überprüft und weiter entwickelt. Dem stellen wir uns gerne, zumal wir selbst viel auf den Inseln unterwegs sind und daher aus eigener Anschauung die Stärken und Schwächen kennen.
Daher freuen wir uns auch, dass Nachhaltigkeitsgesichtspunkte zunehmend auch hier auf offene Ohren stoßen, was sich auch in der Zunahme hiesiger Zertifizierungsauszeichnungen verdeutlicht.

ANFRAGEN & BEWERTUNGEN

Haben Sie noch Fragen zum Ablauf dieser Reise, ob wir Ihnen ein Angebot zu dem internationalen Flug nach Portugal machen sollen, oder wie Sie schließlich die Reise buchen können…? Wir helfen Ihnen gerne weiter -in aller Regel innerhalb von 24 Stunden 😉 !

  • Bitte hinterlassen Sie uns dafür eine Telefonnummer und den Zeitpunkt, wann wir Sie zu einem kurzen Abstimmungsgespräch erreichen können. Nutzen Sie bitte das nebenstehende Formular für Ihre Fragen:

Bei dieser Reise entstehen beim Hin- und Rückflug klimarelevante Emissionen in Höhe von 532 kg pro Person, die Sie durch einen freiwilligen Beitrag von 13 € zu 100% kompensieren könnten.

Sie unterstützen dabei den gemeinnützigen Verein ATMOSFAIR, der auch durch Ihre Spende konkrete Klimaschutzprojekte fördert.
Sie tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei und erhalten hierfür eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung.

  • Wenn Sie mitmachen wollen können Sie dies auf Ihrer Anfrage oder auf der Anmeldung bestätigen. Wir beziehen dann diesen Betrag in den abschließenden Reisevertrag ein. Mit Eingang der 1.Vertragsrate erhalten Sie dann gleichermaßen die Spendenbescheinigung in Höhe obiger Kompensation von ATMOSFAIR.

REISE ERGÄNZUNGEN gefällig?

Wie bei allen unseren Reisen geben wir gerne unsere Erfahrungen weiter, die wir selbst bei der Anreise in die spezielle Destination schätzen gelernt haben.

Auch können Sie bei einer/mehreren Zwischenübernachtungen flexibel auf die zur Verfügung stehenden Flugtarife reagieren!

Bei dieser Reise nach Portugal ist dies zunächst mal die Entscheidung, ob Sie ein paar Tagen in ISSABON oder PORTO vor-/nachschalten sollten.

 

Vielleicht möchten Sie neben dieser Reise noch etwas länger in der Region bleiben?
Je nachdem wo Ihre Interessen liegen haben wir hierfür diverse spezielle Erlebnismöglichkeiten zusammengestellt:

Wie wäre es da mit einer kleinen Verlängerung, um ein paar Dinge auszuprobieren, die Sie schon immer mal im Urlaub machen wollten.

Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um Bausteine, die andere Gäste dieser Tour schon einmal ausprobiert haben:

Diese Gruppenreise gefällt Ihnen, Sie möchten aber ab Napoli gerne noch das Douro-Tal ausgiebiger kennenlernen?

Sie können dies ggfl. im Rahmen der sich anschließenden Gruppenreise PT 2] Von Porto zum Portwein, oder auch individuell geplant als nachempfundene Selbstfahrerreise angehen. Auch die historischen kleinen Städte entlang der Atlantikküste stehen für interessante Etapenziele…

Stopp-overs

Es gibt kaum orginellere und spannendere Metropolen, als die beiden größten Städte am Tejo und Douro.

Die quirligen Altstädte, mit seinen bürgerlichen Palästen, prächtig geschmückten Kirchen, kleinen Märkten, piktureskten Straßenbahnen und einem Gewusel von Menschen aus aller Herren Länder. Genießen Sie diese Aussicht aus einem Café oder bei einem Port am Ufer des Douro.

LISBOA / OPORTO -die weiße und die heimliche Hauptstadt

Hotels gibt es in jeder Kategorie reichlich und Reiseführer jeglicher Ausrichtung finden Sie in Ihrem Buchhandel. Sprechen Sie uns gerne an, welche Erfahrungen wir gemacht haben. Etwa mit der Straßenbahn oder Tagesausflügenan die Küste bei Sintra oder Matosinto.1505 P1000473

Verlängerungen um diese Reise

Wie wäre es da mit einer kleinen Verlängerung, um ein paar Dinge auszuprobieren, die Sie schon immer mal im Urlaub machen wollten.
Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um Bausteine, die andere Gäste dieser Tour mitge-bucht haben:

GOLFEN AN DER ATLANTIKKÜSTE

P1010332Haben Sie Gefallen an gepflegten Plätzen nahe der rauschenden Brandung des Atlantik? Entlang der Küste finden Sie Resorts für jeden Geschmack.
Zudem laden die mittelalterlichen Kleinstädte und farbenfrohen Märkte des Hinterlandes zu entspannten Ausflügen ein. Wer den Schritt über die Grenze ins nahe GALIZIEN wagen will genießt eine völlig andere Kultur…

DEGUSTATIONEN UM KULINARISCHE HIGHLIGHTS

1500 SPECIAL Cilento-Öle Frantoio.Haben Sie ein besonderes Faible für ökologisch angebaute Weine? Auch die herkömmlichen Qualitäten beim Winzer zu verkosten könnte für Sie eine Erfüllung Ihres Urlaubs sein.

900 km gräbt sich der Douro mit tiefen Schluchten in das Gebirge? Esist das älteste Anbaugebiet der Welt mit geschützten Herkunftsbezeichnungen und zählt, wie der Portwein, der exklusiv hier gekeltert wird, zum UNESCO-Weltkulturerbe.

VINTAGE WINE TRAVEL

Sie können den Douro auch mit Bootstouren entdecken. Regelmäßig legen 2 hübsch restaurierte Holzschiffe aus den 1950er Jahren in Richtung Pinhao ab, auf denen Sie ebenfalls übernachten können. Wem die Flußfahrt entlang der Weinterrassen zuden  luxuriösen Landgüter mit ca. 30 h. zu lang erscheint, kann auch mit einem alten Dampfzug die Strecke gleichermaßen stilvoll bewältigen. So oder so: Rechnen sie mindestens 3 Tage für den Trip!

Anschlußreisen im Norden

Für diesen Fall schauen Sie sich doch einmal eine der nachstehenden Individualreisen an, die dieser Gruppenreise nachempfunden ist.
Hierbei Sie haben zwar keinen Führer, dafür aber umfangreiche Tourenbeschreibungen und brauchen etwas eigenen Unternehmungsgeißt:

VON PORTO ZUM PORTWEIN - (PT 2)

Eine Reise ab 8 Personen in geführter Gruppe mit privatem Reiseführer oder ab 2 Personen als Individualreise mit ausführlichen Tourenbeschreibungen.

© 2016 advantage Reisen
9680-301 AGUA D`ALTO · Estr.Regional Apt.51 · ACORES-Portugal · Tel: 00351. 296 913 100 · Mobil: +00351. 969 111 752 · Email: info@advantage-reisen.eu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen zum Datenschutz
KONTAKT

SIE HABEN FRAGEN...

Zur Anreise, einer speziellen Reise oder genereller Art?

Nutzen Sie hierfür bitte dieses Kontaktformular für Ihre Frage, oder rufen Sie uns an, wir kommen schnellstmöglich auf Sie zurück:

KONTAKTFORMULAR