• MD 2/ MADEIRA INTENSIV ENTDECKEN

    Ihnen steht danach die Ursprünglichkeit der Insel zu entdecken, Natur zu genießen und sich an grandiosen Ausblicken zu erfreuen?

    Als Insider auf den Inseln des Atlantik haben wir die Reiseplanung dieser Überquerung ganz gezielt darauf ausgelegt.

    Zudem macht der Trekking-Charakter der Durchquerung der gesamten Insel die Reise unvergesslich!

  • MD 2/ TREKKING VOM FEINSTEN

    Erfahren Sie mehr von eine außergewöhnliche Wanderreise, die viele Facetten der grün-blauen Inseln abbildet.
    Hierbei haben Insider-Guides aus den interessantesten Besonderheiten der ursprünglichsten Regionen ihre ganz persönlichen Favoriten für Sie zusammengefügt.

  • MD 2/ INSELDURCHQUERUNG ÜBER ALLE HÖHEN

    Lernen Sie dabei sämtliche Vegetationszonen der Insel kennenlernen und genießen Sie ohne lange Anfahrten vom Meeresniveau im Westen beginnend, sich die höchsten Berge langsam zu erlaufen, bevor Sie an der Ostspitze wieder den Atlantik berühren.

  • Nehmen Sie sich ruhig die Zeit einige Breitbandfotos unserer Durchquerung zu genießen, bevor Sie zu den Fakten kommen:

    hier: Wasserscheide zwischen Ost- & Westküste und gleichzeitig nahe dem Scheitelpunkt der West-Ostüberquerung (6.Tag)

  • hier:
    Auf der Traverse zwischen den beiden Bergen Pico Ruivo und Pico Arreiro. Die wohl schwierigste Tageswanderung (7.Tag)

  • Am Ende des Talkessels bei den 25 Quellen im Ursprungswald Madeiras. Ein üppiges und zumeist auch feuchtes Vergnügen für alle Wanderer und Botaniker am 4.Tag.

  • Die Levada da Janela birgt in jeder ihrer vielen Kurven Überraschungen. Bei einigen der Tunnels kommt das Wasser sogar waagrecht aus der Wand (3.Tag).

  • Das Schwemmland an der Mündung von Madeiras längstem und tiefsten Tal bei Seixal weist diverse fruchtbare Siedlungsflächen von Blumen, Gemüsen sowie Obstgärten auf (2.Tag).

  • Ankunft auf der Landbrücke Sao Lorenco, wo die Steilküste ins Meer abfällt. Gewaltige vulkanische Formationen begleiten uns bis ans Ostende Madeiras (10.Tag)..
    Durch blühende Aloa Vera fällt der Blick zurück auf die Steilküste des Boca do Risco (9.Tag).

ÜBERBLICK

Madeira, die sogenannte Blumeninsel mitten im Atlantik bezaubert zu jeder Jahreszeit -uns gefällt es am Besten im frühen Frühling und späten Herbst!  An den Rändern der beginnenden Feriensaison begegnen die Einheimischen den Gästen herzlich und das gemäßigte Klima begünstigt entspanntes Wandern.

Dabei hat Madeira viel mehr als das städtische Funchal und sein Blumenfest zu bieten! Auf Sie warten 8 abwechslungsreiche und sich langsam steigernde Wanderungen durch das wirklich noch ursprüngliche Teile der Insel, die wir in über 20 Jahren als unsere Favoriten herausgebildet haben.

Auf teilweise ambitionierten Wanderungen geht es sowohl entlang der nicht enden wollenden Wasserkanäle und Saumpfade über die ehemaligen Versorgungspfade bis hinauf in die wilden Bergregionen mit den bizarren höchsten Gipfeln der Insel.

GRATWANDERUNGEN & GIPFELGENÜSSE IM BLUMENMEER

slowtravelbesteck50_strokebathing-areas-50px_white burg50_stroke relaxen50_stroke

  • Wir haben hierbei ganz bewusst kurze An- und Abfahrtswege ausgewählt, damit Sie nicht täglich Stunden in Bussen aus den Hotelzentren kommend verbringen müssen. Teilweise können wir schon vom Hotel aus, oder nach nur kurzer Anfahrt direkt loslaufen.
    Vielleicht ein kleiner Beitrag, das Straßennetz nur maßvoll zu nutzen, um nicht noch weitere Straßenausbauten zu legitimieren. Jedenfalls bleibt Ihnen mehr Zeit für den eigentlichen Naturgenuss.
  • Das Besondere dieser Reise ist die durchgängige Durchquerung der Insel entlang des zentralen Bergkamms in der Richtung (West> Ost), die eine kontinuierliche Steigerung der Etappen ermöglicht und damit die höchsten Gipfel und schwierigsten Wanderungen in den letzten Etappen im Osten ansetzt.
  • In diesen sehr privaten Standorthotels können Sie sich auf eine entspannte Atmosphäre freuen. Sie liegen in kleinen Fischerdörfern und auf dem Kamm der Bergkette. Sie sind sämtlich nur wenig vom Tourismus verändert worden und somit ideale Ausgangspunkte für Ihre aktive Erholung.  Nach den Wanderungen können Sie entweder angenehm im Atlantik baden, den SPA- oder Saunabereich der Küstenhotels besuchen.
  • Auch die kulinarischen Spezialitäten der Insel werden nicht zu kurz kommen. In kleinen, rustikalen Lokalen können wir direkt in die Töpfe schauen, wirklich typisch essen und zudem so noch die Bevölkerung der kleinen Dörfer unterstützten. Probieren Sie mal die ungezuckerten, orginalen Madeira-Weine in den Kneipen entlang unserer Route!
  • Eine erfolgreich absolvierte Streckentour ist zudem ein persönliches Erlebnis, dass Sie gerade bei diesen unterschiedlichen und exponierten Wegen wohl kaum vergessen werden! Wer gleichwohl das quirlige Funchal –etwa zur Abrundung des Urlaubs- kennenlernen möchte, dem organisieren wir gerne einige Anschlußtage hier oder auch ein Strand-Relax auf der nahen Nachbarinsel Porto Santo!

Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche und authentische Inseldurchquerung!

Reisecharakter

Erprobte Wanderreise für breite Altersschichten mit Freude an aktivem Urlaub, fazettenreichen Wanderungen, die sich die gesamte landschaftliche Vielfalt Madeiras erwandern möchten. Geeignet für sportive, erlebnisoffene Gäste mit Freude an aktivem Urlaub in der Natur, aber auch individuelle Freiräume für eigene Entdeckungen schätzen.

Vorgeschaltete individuelle Tage vor/nach der Gruppenreise erlauben Ihnen alle Facetten der beiden Inseln zu erleben. Verlängern Sie einfach ein paar Tage zum Golfspielen, Motorradfahren, oder für einen Besuch der Nachbarinsel Porto Santo!

TREKKING REISE ZU
AUSGESUCHTENcsm_Eco_Adventures_bearbeitet-1_2ebf20cdcc
WANDER-HIGHLIGHTS MADEIRAS


Porto Moniz> Ponta do Sol> Encomeada> Porto da Cruz> Canico

  • 11-tägige WANDER-REISE
  • Alle Transfers ab/an Flughafen Funchal
  • 10 Übernacht./Frühstück in ausgew. Hotels
  • 8 Mittag- oder Abendessen
  • 8 Wanderungen & 1 Bootsfahrt
  • Begleitung durch erfahrenen Wanderführer
  • 11 Tage ab € 1.695 pro Person/DZ
  • Ab 8 – 14 Teilnehmer
  • nächster buchbarer Termin 13.10.- 23.10.18

Intern.Flüge an/ab Funchal ab € 200

Aktivitätsniveau

Die Reise führt durch klassische- aber auch entlegene Wandergebiete mit Gehzeiten von ca. 3- 5 Std./Tag; Höm zwischen 200- 650 sowie 5-12 km/Tag.

Teilnehmen können gesunde, durchschnittlich trainierte Gäste mit Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, die ambitioniert sind Madeira umfassend zu erwandern. Schmale Stelle sind zum überwiegenden Teil gesichert. Gut eingelaufenes Schuhwerk und auch Wanderstöcke sind sehr hilfreich. Taschenlampe für die Tunnel unbedingt erforderlich

REISEVERLAUF

Vom Flughafen geht es direkt zu unserem Hotel im Westteil der Insel.

  • Wir wohnen zunächst im äußersten Nordwesten der Insel direkt am Meer und unternehmen von dort spektakuläre Küstenwanderung und entlang überwucherter Levada ins Innere der Insel.
  • Um die Anfahrten klein zu halten und authentische Berggenüsse zu ermöglichen, erwandern wir uns den Mittelteil der Insel um Rabaçal und den Encumeada-Pass direkt von ein/zwei urigen Berggasthöfen aus.
  • Die nächsten Tage loggieren Sie  in einem schönen Hotel an der Ostküste. Wir durchstreifen den grünen Laurissilva-Urwald der Insel und machen einige wirklich spektakuläre Wanderungen an der Küste und den höchsten Spitzen der Insel.

Einige Strecken haben alpinen Charakter. Es erscheint uns daher wichtig, die Wanderungen objektiv darzustellen und in Einzelfällen auch zu einem Ruhetag zu raten.
Begleitet werden Sie von erfahrenen Madeira-Wanderführern, die die Region seit über 20 Jahren mit Gruppen bereisen und jeden Trail vielfach bewandert haben. Zudem vermitteln wir Ihnen die kleinen Geschichten und einen Kontakt zur Bevölkerung, der Externen zumeist verschlossen bleibt.

Ablauf im Detail:

- Gesamter Reiseverlauf aufklappen -

1. Tag: Anreise/Transfer zum Hotel

1500 500 MD Arrival FNCSie werden am Flughafen von Funchal von unserem Transferbus abgeholt. Transfer zum Hotel in Porto Moniz. Zum Akklimatisieren kleiner Spaziergang entlang der Lavaküste, Begrüßungsdrink, Vorstellung des ggfl. aktualisierten Programmablaufs und gemeinsames Abendessen.

1.Tag Transfer AP Funchal: 1,5 h. Spaziergang: ca.0,5 km Leicht;  HP: AE

2.Tag: Durch den Ursprungswald im entlegenen Westen

1500 500 MD Levada2Nach kurzer Fahrt durch Lorbeer- und Eukalyptuswälder geht es hinauf an den Ursprung eines der Wasserkanäle. Diese Levada erfüllt hier auch noch ihren eigentlichen Zweck, nämlich Wasser aufzunehmen, um Sie zu den bewirtschafteten Feldern zu führen, die wir im 2.Teil der Wanderung durchqueren werden.
Zunächst laufen wir in durch uriges Grün. Es erwarten uns schöne Küstenblicke, kleine Wasserfälle und eine überschwängliche Natur. Nach der Mittagspause kommen wir der Zivilisation wieder näher und gelangen immer entlang der Levada wandernd zu einem kleinen Weiler oberhalb von Porto Moniz.
Bei einem Schlusstrunk werfen wir schon mal einen Blick auf die sich anschließende Wanderung des morgigen Tages. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für ein erfrischendes Bad in den natürlichen Lavapools neben dem Hotel.

2.Tag  Tagesaktivitäten: < 5 h., davon: Wanderung: ca.12 km, 3h. Leicht +200/ L2 -200 HP: AE-ext.

3.Tag: Durch das längste Tal der Insel

1500 500 MD Janelas1Wieder dem Thema der Wanderwoche folgend beginnen wir dort, wo wir gestern aufhörten. Wir erwandern heute die Levada da Janela, an einem kleinen Wasserkraftwerk. Fast parkähnlich beginnt es hier mit vielen wilden Maracujapflanzen und blühenden Agapantus –alles noch recht übersichtlich. Ab dem ersten der vielen Tunnel, laufen wir durch ein grünes Labyrinth immer neuer in den Fels gehauener Durchgänge für die Levada, der wir bergan folgen. Wir sind auf einer der längsten und abenteuerlichsten Wanderungen, die der Levada-Tourismus daher meidet. Der letzte Tunnel verschluckt uns gar 20 Min. und hat einige Wasserüberraschungen von unten, oben und der Seite für uns bereit. Picknicken unter wilden Apfelbäumen! Danach stehen wir in einer ganz anderen Natur und nun heißt es bergan auf schmalen Pfaden und herrlichen Ausblicken bis hinauf auf die Hochebene, von wo wir abgeholt werden.  Zum Abendessen haben wir uns den fangfrischen Fisch verdient.

3.Tag   Tagesaktivitäten: < 6 h., davon:  Wanderung ca.10 km 4 h., +700/ M -200  HP: ME/AE

4.Tag: Hinein in den Ursprungswald

1500 500 MD Rabacal2Wir beginnen wieder auf der Hochebene –diesmal mit einem bequemen und kurzen Tunnelgang, der uns hinein in den tiefgrünen Talkessel von Rabacal bringt. Dieses UNESCO-Kulturerbe ist ein must jedes Madeira-Aufenthaltes, den wir allerdings so gestalten, dass wir uns den Genuss mit einem Levada-hoping durch den ursprünglichen, uralten und tiefgrünem Lorbeerwald erschließen und so größere Gruppen meiden.
Geplant ist ein Besuch der sog. 25 Quellen im Norden des Tals mit Rückblick auf die gestrige Wanderung, der abgelegenen Rosmarin-Levada und anderer ursprünglicher Wasserläufe. Die vielen Wasserfälle werden hier gespeist durch die feuchten Passatwolken, die diese einzigartig, grandiose Landschaft bedingt haben. Weiter mit dem Wasserlauf geht es dann hinaus aus diesem Talkessel zu einer urigen Bergkneipe wo wir die heutige Wanderung mit einem leckeren Poncha beenden.
In unseren neuen Hotel prasselt schon das Kaminfeuer und gibt vielleicht auch schon Blicke auf das zentrale Bergmassiv im Ostteil der Insel frei.
4.Tag  Tagesaktivitäten:  Wanderung ca. 15 km, 5h., +480/M2 -400  HP: AE-ext.

5.Tag: Der kleine Pico Ruivo do Paúl

1500 500 MD Pinoculo1

Nach kurzer Anfahrt steigen wir zunächst auf den Pico Ruivo do Paúl, den höchsten Berg des Westens (1.640m), und genießen weitschweifende Blicke über die ganze Insel. Wir blicken vom westlichen „Dach Madeiras“ auf die gestrige Hochmoorlandschaft, entdecken eine Vielzahl endemischer Pflanzen und riechen die Frische des Atlantiks vermischt mit torfiger, würziger Luft.
Beim Abstieg treffen wir auf eine weitere Levada. Wasserfälle prasseln hier auf unseren Weg, die wir geschickt hinterlaufen. Eine der schönsten Wanderungen bringt uns abwechslungsreich in Richtung Encomeada-Pass. In einer kleinen Kneipe am gib es noch einen Poncha bevor wir die wenigen Höhenmeter zum Hotel absteigen.

5.Tag  Tagesaktivitäten Wanderung ca. 11 km, 5h., + 120/ M -500     HP: AE

6.Tag: Gratwanderung entlang der höchsten Gipfel

1500 500 MD RuivoArreiro2Beginnend von unserem Hotel liegt heute „die“ spektakuläre Gratwanderung auf die höchsten Gipfel Madeiras auf unserem Programm. Vom Encomeada-Pass geht es auf mühevoll erschaffenen Saumpfaden aufwärts. Immer wieder tun sich in der wechselhaften Szenerie zwischen den Wolken unterschiedlichste Blicke zur Nord- und Südküste auf. Wir laufen entlang der Wasserscheide an den höchsten Gipfeln Madeiras entlang (Topeiro>Casado> Pico do São Jorge> Pico das Torrinhas>)und der höchste Gipfel der Insel, der Pico Ruivo de Santana (1.862 m) rückt stetig näher.
Endlich führt uns ein letzter Schwung die wenigen verbleibenden Höhenmeter hinauf zum Gipfelplateau mit herrlicher Rundumsicht auf die beeindruckenden Gipfel Madeiras. Beim nun leichten Abstieg können wir uns für die letzte, leichte Etappe in der Berghütte stärken. Nach einem kurzen Auslaufen werden wir abgeholt und zu unserem neuen Hotel direkt an der Nordküste gebracht.  Ein Bad in den Atlantikwellen haben Sie sich verdient!

6.Tag Tagesaktivitäten Wanderung ca.11 km, 6 h., +1.020/ M3 -440  HP: AE

7.Tag: Gipfelgenuss -auf dem Dach Madeiras

1500 500 MD RuivoSign2Wo wir die gestrige Wanderung beendet hatten, starten wir heute zur sog. Königsetappe zwischen Pico Ruivo und (1.861m), dem dritthöchsten Berg der Insel. Wir lassen die spektakuläre Etappe langsam angehen und könnten nochmals den kurzen Aufstieg zum Pico Ruivo machen, wenn das Wetter noch schönere Blicke eröffnet.
Der uralte Verbindungsweg zum Pico do Arrieiro(1.818m) ist fast abenteuerlich in den Fels gehauen und gibt immer neue Blicke auf das gezackte Dach der Insel frei. Viele Stufen müssen erklommen werden bis wir den Gipfel (erreichen, von dem aus wir den heutigen Weg gut zurückverfolgen können. Wahrlich eine unvergessliche Gipfeltour, die man im Atlantik kaum erwarten würde!

7.Tag   Tagesaktivitäten Wanderung ca.8 km, 4,5h., +650/M 2 -400  HP: AE ex.

8.Tag: Freier Tag (fak.Funchal; Forellen Levada, etc.)

DSCN0056Nach den ganzen Bergetappen braucht der Kopf erfahrungsgemäß auch einmal Ruhe.

  • Als Kontrastprogramm könnten Sie sich ausgesuchte Fazetten der Hauptstadt Funchal vornehmen (Botanische Parks, Markttreiben, Weintavernen, oder Souvenirpicken beim Altstadtbummel.
  • Wer vom Wandern nicht lassen kann würden wir die leichte Levada-Wanderung von Furada zum Portela-Pass vorschlagen. Der Weg schlängelt sich gemächlich durch Felslöcher und gibt immer wieder Blicke auf unseren Standort Porto da Cruz und zum Hausberg, den Adlerfelsen Penha de Aguia frei, immer begleitet von den Forellen in der eben so genannten Forellen-Levada.
  • Wollen Sie einmal gänzlich ausspannen, geniessen Sie den kleinen Ort Porto da Cruz mit seinen Badestellen und netten Lokalen und machen Sie einen Küstenspaziergang Zuckerrohrschnapsbrennerei mit Kostprobe.

8.Tag  fak. Tagesaktivitäten, zB Wanderung Forellen-Levada ca.7 km, 3,5h., +150/ L -200       HP: keine

9.Tag: Auf den Spuren der Fischer entlang der Nordküste

1500 500 MD BocadeRisco1Vom Hotel aus laufen wir in östlicher Richtung auf den alten Saumpfad der Fischer zum Boca do Risco (gefahrenvoller Mund). Ein schmaler Pfad führt uns in schwindelerregender Höhe die Steilküste entlang. Von hier haben wir einen überwältigenden Blick auf die Nordküste bis hinüber zur Nachbarinsel Porto Santo. Am Endpunkt geht es dann wieder hinab durch Gemüsegärten. Wir genießen eine der spektakulärsten Etapen am späten Nachmittag und gehen dann über in ein rustikales Fischerlokal, wo der Chef uns seinen selbstgefangenen Fisch serviert.

9.Tag Tagesaktivitäten: Wanderung ca. 14 km, 5 h., +460/ M 2-240  HP: AE ex.

10.Tag: Rundwanderung auf Sao Lorenco

1500 500 MD SaoLorenco4Unsere Durchquerung schließt sich heute auf der äußerst östlichen Inselspitze, die Ponta do Sao Lourenco.  Der höchste Berg misst gerade einmal 163 m, gleichwohl muss diese Wanderung durch eine nahezu trockene Vegetation als nochmals spektakulär bezeichnet werden. Insbesondere stellt sie den Endpunkt der Durchquerung der Insel im Osten dar. Glückwunsch für alle Teilnehmer am Cais Sardinas bei Höm 0.

Auf der Rückfahrt besuchen wir oberhalb unseres Hotels ein rustikales Restaurant am Portella-Pass, in dem uns nicht nur leckere Fleischspieße vom Holzfeuer den letzten Abend“versüßen“.

10.Tag Tagesaktivitäten: Wanderung ca. 9 km, 3,5 h., +1500/ L 2\-240 HP: AE ex.

11.Tag: Schlusstag und Transfer

1500 500 MD StrelizieHeute endet unsere abwechslungsreiche Inseldurchquerung am Flughafen.
Vielleicht aber nehmen Sie auch noch eines unser Verlängerungsarrangements in Anspruch: Nachdem Sie die Insel von ihren schönsten Seiten in geselliger Runde erkundet haben, wie wäre es mit einer auf Sie abgestimmten Verlängerung auf der nahen Columbus-Insel Porto Santo, oder Wellness-Tagen auf einer 4*-Quinta an der Südküste Madeiras?

GESAMTÜBERBLICK DER TAGESAKTIVITÄTEN

MD 2/ Tagesaktivitäten 1 Leicht >3 Mittel 4> Schwer 6
HP 10
10 ÜB Ausfahrt-Wanderung 7
1. Pt.Moniz Anreise und Transfer 4 h. AE
2. Pt.Moniz 1.WD Levada um Pt.Moniz 12 km, 5h., +200/ L 2\ -200 AE ext.
3. Pt.Moniz 2.WD Levada da Janelas 16 km, 5 h.; +700/ M 3\-800 AE ext.
4. Hochland 3.WD Kessel von Rabacal 15 km, 5h.; +480/ M 3\-400 AE
5. Hochland 4.WD Ruivo do Paúl 11 km, 5h.; +120/ M 3\-500 AE
6. Hochland 5.WD Encomeada Ruivo 11 km, 6 h.; +1.020/ S 4\-440 AE ext.
7. Pt.da Cruz 6.WD Ruivo> Arrieiro 8 km, 4 h; +650/ M 3\-400 AE ext.
8. Pt.da Cruz freier Tag: Besuch Funchal frei
fak.:WD Furada> Portella 8 km, 3 h; +150/ L 2 \-150 frei
9. Pt.da Cruz 7. WD Boca do Risco 14 km, 5 h.; +460/M 3\-240 AE ext.
10. Pt.da Cruz  8. WD Sao Lorenco 9 km, 3,5 h; +50/ L 2\-250 AE ext
11.Pt.da Cruz Rückreise o. Verlängerung

Der Tipp Ihres Guides:

Ich habe diese Tour in leichten Abänderungen seit über 10 Jahren mehrfach jährlich geführt. Sie ist außerordentlich vielfältig und verlangt dem Gast schon Einiges ab.

Belohnt werden Sie allerdings durch grandiose Landschaftsbilder sowie eine Flora und Fauna, die auf so engem Raum kaum anderswo auf der Welt anzutreffen ist. Unvergesslich sind mir auch viele Abende in rustikalen Lokalen entlang des Weges!….

… Einen weiteren Reiz macht -ähnlich bei Inselumrundungen- das kollektive Erlebnis aus, eine große Strecke  nahezu nahtlos über-/umschritten zu haben !

Für diejenigen die allerdings schon während dieser Reise das großstädtische Flair Funchals auf sich wirken lassen wollen, empfehle ich eine Levada-Wanderung auszusetzen. Allen anderen bieten wir für den sog. Freien Tag maßgeschneiderte fakultative Aktivitäten.“

mögliche Highlights

  • Levada-Wanderung durch würzige Eukalyptus-Wälder
  • Abkühlen in quirligen Vulkan-Pools
  • Frische Früchte und Gemüse direkt vom Bauern
  • Div.Ausstellungen über Historie & Ökologie der Insel
  • Wasserfälle und duftende Laurissilva-Wälder
  • Madeira-Weine, Rumdestillen & Poncha zum Probieren
  • Alpine Blumen und angelegte Gärten zu jeder Jahreszeit
  • Hochalpine Ausblicke in das tiefe Blau des Archipels
  • Pilze, Beeren und Forellen auf den Märkten
  • Entdecken der Geschichte des Walfangs
  • Urige Lokale mit Fisch- & Fleischspezialitäten
  • Großstädtischer Flair und Strand-Relax zum Abschluß

und das alles in einem Meer aus Düften, Farben und Wohlsein!

TERMINE / PREISE

MADEIRA Termine Tage/ÜB pro Pers./DZ: Einzelzimmer:
MD 1.1] 28.04.- 05.05.18 8/ 7 € 1.250 € 220
MD 1.2.] 06.10.- 13.10.18 8 /7 € 1.250 € 220
MD 2.1.] 05.05.- 15.05.18 11/ 10 € 1.695 € 300
MD 2.2.] 13.10.- 23.10.18 11/10 € 1.695 € 300

Wir stellen im Rahmen des Reiseprogramms einen Gruppentransfer per Bus ab/an Flughafen Funchal zur Verfügung. Sollten Sie zu anderen Zeiten eintreffen (zB.: Vorprogramm), sprechen Sie uns gerne an.

Für die Gäste und uns ist es gleichermaßen wichtig, rechtzeitig vor Reisebeginn zu wissen, ob die Reise stattfindet. In diesem Fall können wir uns Werbung und Provisionen einsparen, die wir gerne an unsere Kunden weitergeben:

Boni

Daher erhalten Gäste die wiederholt mit uns verreisen, ein besondere Geschenk. Zum Beispiel
• ein exklusives Abendessen, eine Konzertkarte, ein Bildband oder eine DVD. Lassen Sie sich überraschen!

Überdies gewähren wird wir im Fall der Buchung dieser Reise mind. 3 Monate vor Reisebeginn und ihrem Zustandekommen

  • die Kosten zu einem Essen in einem landestypischen Restaurant oder
  • vergüten Ihnen € 80 auf den Reisepreis.

LEISTUNGEN

Enthaltene Leistungen

  • 11-tägige WANDER-REISE
  • Alle Transfers ab/an Flughafen Funchal
  • 10 Übernacht./Frühstück in ausgew. Hotels
  • 8 Mittag- oder Abendessen
  • 8 Wanderungen & 1 Bootsfahrt
  • Begleitung durch erfahrenen Wanderführer
  • 11 Tage ab € 1.695 pro Person/DZ
  • Ab 8 – 14 Teilnehmer
  • nächster buchbarer Termin 13.10.- 23.10.18

Intern.Flüge an/ab Funchal ab € 200

Nicht Enthaltenes

  • Flüge etwa von den Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt, Zürich sind nicht eingepreist.
    Tickets zu tagesaktuellen Konditionen können wir Ihnen -saisonal abhängig- bereits unter € 200 anbieten.
  • Zusatztransfer, sollten Sie nicht mit der Gruppe eintreffen
  • Nicht ausdrücklich zugesicherte (fakultative) Ausflüge/ Aktivitäten, etwa ..
  • Trinkgelder, Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten bitten wir gesondert einzuplanen.

Internationale Flüge

MADEIRA ist eine der Destinationen die von der Verlagerung des Tourismus aus dem Mittelmeer Raum profitiert haben. Entsprechend viele Fluggesellschaften fliegen die Insel gegenwärtig direkt an.

Gönnen Sie sich durchaus einen der Direktflüge oder profitieren Sie von unseren Angeboten vor/ nach der Gruppenreise die Nachbarinsel PORTO SANTO oder einen stop-over in LISSABON zu machen.

Unterkünfte

Wir versuchen –dem jeweiligen Anspruch einer Reise angepasst- ganz typische Hotels für Sie auszuwählen!
Da die Übernachtungsmöglichkeiten auf den Inseln jedoch noch immer sehr limitiert gegenüber der wachsenden Nachfrage sind, ist die Auswahl geeigneten Häuser nicht immer leicht.

Solche Hotels sind regelmäßig größer, aber auch flexibler, als kleinere sog. landestypische Unterkünfte. Gleichwohl ist auch die Auswahl solcher kleinen Hotels für uns ein Kriterium nur in kleinen Gruppengrößen unterwegs zu sein.

Verpflegung

Wie bei allen unseren Reisen wollen wir mit Ihnen natürlich auch die kulinarischen Besonderheiten der Region vermitteln.
Neben der Erkundung der Trails ist daher wichtiges Ziel auch das Aufstöbern spezieller Lokale, die auch die Einheimischen bevorzugen.

Dies kann im Tagesablauf der Reise Veranlassung zu späten Mittagessen, oder frühen Abendessen geben.
Da indessen in ländlichen Regionen gute Lokale rar sind, mixen wir die Halbpension auch mit den Menues unserer Standort-Hotels, die ihrerseits über eine eigene, ordentliche Küche verfügen.

Unsere Standort-Hotels im Westen:
HOTEL MONIZ SOL***, Porto Moniz

BlickNordkueste

Das kleine Hotel am Ortsrand mit lediglich 47 Zimmern sämtlich mit Balkon und Blick auf den Atlantik ist für uns immer wieder ein schönes Auftaktquartier.
Gute lokale Küche, freundliches Personal, Innenpool, Sauna und das alles inmitten des kleinen Walfängerdörfchens. Kleine Lokale, sehenswerte Museen sowie das Naturschwimmbecken im Lavagestein machen die Rückkehr von den umliegenden Wanderungen zu einem weiteren entspannenden Genuss.

sowie alternativ:
ECO-HOTEL JARDIM DO ATLANTICO***,
Prazeres

Jardim Atlantico6

Ein mit 97 Studios ebenfalls überschaubares Quartier, das sich zurecht einer umweltfreundlichen Hotelerie zurechnet. Vegetarische Vollwertkost kommt von umliegendem Anbau und wird zu gesundem Frühstück und Abendessen in 2 Restaurants verarbeitet.
Rund 300 m über dem Meer gelegen, bietet der Garten mit Pool, Barfußweg, Sauna & fitness-/Meditationsraum angenehme Entspannung. Ein ebenfalls idealer Standort zur Erkundung des westlichen-/Zentralbereichs der Insel.

Unsere Standort-Hotels um die Inselmitte:

ESTALAGEM ENCUMEADA***, Encumeada
1500 500 MD Res.Encomeada1

Das gemütliche Berghotel bietet allen Komfort den Sie nach einer Bergtour benötigen.
Ein schönes Restaurant und  abends ein rustikales Buffet sorgen hier oben fürs leibliche Wohl. In der Inselmitte auf 950 m gelegen, kann es hier auch jederzeit frisch werden. Das prasselnde Kaminfeuer ist daher abends ein beliebter Treffung für die max. 50 Gäste.

sowie alternativ:
ENOTEL BAÌA****, Ponta do Sol

52434593

Kleines Hotel in sympathischer Küstenortschaft, die es einst als Verladestation von Zucker und Rum zu Wohlstand brachte. Das malerische Dorf ist etwa 20 km von Furnchal entfernt. Alle Zimmer des modernen Hotel haben eine herrliche Aussicht auf den Atlantik. Swimmingpool und die kleine Badebucht laden zum Schwimmen ein. Das Hotel serviert typische Gerichte aus saisonalen Zutaten. Zudem sind kleine Lokale rundum besuchenswert.

Unsere Standort-Hotels im Westen:
HOTEL Costa Linda***; Porto da Cruz

HO Porto da Cruz 3

An einem der schönsten Abhänge der nordöstlichen Meeresküste, überzeugt das familiengeführte Hotel mit gerade einmal 13 Zimmern vor allem durch Herzlichkeit des Personals sowie seine Lage. Inmitten eines kleinen Dorfes gelegen, hat man sich hier seine Ursprünglichkeit erhalten. Mag es an dem geschützten Hafen, der Rumdestellerie oder eben der ehemaligen, schweren Zugängigkeit gelegen haben. Die Anfahrt vom Flughafen beträgt gerade einmal 18 min.

sowie alternativ:
CAIS DA OLIVEIRA ****, Canico de Baixo

Roca Mar4

Ein charmantes familiengeführtes Aparthotel direkt an der Südküste gelegen mit Pool und Meerzugang.
2014 komplett renovierte 66 klimatisierte Studios sämtlich mit Meerblick. Frühstücksbufett wird im unmittelbar nebengelegenen Nachbarhotel Roca Mar gereicht.

Ihre Partner vor Ort und …

Bei allen unseren Reisen legen Wert darauf, nicht irgendwelche Unterkünfte oder sonstige Leistungspartner für Ihre Reise zu buchen, sondern solche, die auch unser aktuelles Vertrauen genießen.

Wir betreiben das Geschäft seit über 10 Jahren und sehen so manche Hochglanz-Unternehmung, die viel verspricht. Für uns ist umweltverträgliches Handeln und die Zufriedenheit unserer Gäste primäre Maßstäbe unseres Handelns. Profitieren Sie hierbei von unserer vielschichtigen Landeskunde und Gründlichkeit, die wir uns von Deutschland/ Schweiz bewahrt haben.

Seit 2011 werden wir auch deswegen durchgängig mit dem entsprechenden Siegel der wohl namhaftesten Zertifizierungsgesellschaft TourCert für hervorragenden, nachhaltigen Tourismus ausgezeichnet (mehr hierzu…).

 

warum Sie sich auf uns verlassen können…

Wir verkaufen also nicht nur Reisen, sondern verstehen diese auch in einem umfassenden Konzept nachhaltigen Wirtschaftens, sowohl gegenüber unseren Gästen, also auch unseren Leistungspartnern gegenüber!

Tourcert-Siegel(3)

Wir haben uns von Beginn unserer Tätigkeit einem nachhaltigen Tourismus verpflichtet gefühlt.
Das CSR-System,eines der renommiertesten Zertifizierungsagenturen im Tourismus setzt Standards, die Sie regelmäßig überprüft und weiter entwickelt. Dem stellen wir uns gerne, zumal wir selbst viel auf den Inseln unterwegs sind und daher aus eigener Anschauung die Stärken und Schwächen kennen.
Daher freuen wir uns auch, dass Nachhaltigkeitsgesichtspunkte zunehmend auch hier auf offene Ohren stoßen, was sich auch in der Zunahme hiesiger Zertifizierungsauszeichnungen verdeutlicht.

BERATENDE REISEBEGLEITUNG

Neben einer detaillierten Darstellung der Website zu den hiesigen Möglichkeiten, ist für uns ganz wichtig, dem Gast zuzuhören und eine offene Kommunikation zu führen.

Die Phase, eine wirklich passende Reise zu empfehlen, nehmen wir –schon im Interesse der Gruppe- sehr ernst.
Eine Herausforderung die mit dem Erarbeiten des Möglichen auch die Art der passenden Anreise im Direktflug oder als stop-over bzw. eines etwaigen Anschlußaufenthaltes beinhaltet.

UNTERKÜNFTE

Wir versuchen ganz typische Hotels für Sie auszuwählen. Große Gruppen-Hotels sind nicht unser Ding.
Häufige Hotelwechsel lassen eher wenig Gespräche zwischen den Gästen und Ihren Gastgebern entstehen. Es hat uns und unseren Gästen noch nie geschadet, deren Meinungen zum Wetter oder neuen landestypischen Lokalen einzuholen.

Daher auch unsere Präferenz für kleine Hotels, die eben auch nur kleine Gruppengrößen aufnehmen können. Wir freuen uns beide sympathischen Standort-Hotels nun schon im 7.Jahr aufsuchen zu können!

REISEFÜHRER

Ihre Sicherheit ist uns sehr wichtig!

Wir haben daher alle Strecken sämtlich selbst erkundschaftet bzw. kennen sie aus eigener, aktueller Anschauung.
Beraten und begleitet werden Sie von erfahrenen Madeira-Wanderführern, die die Region seit über 20 Jahren mit Gruppen bereisen und jeden Trail vielfach bewandert haben. Zudem vermitteln wir Ihnen die kleinen Geschichten und einen Kontakt zur Bevölkerung, der Externen zumeist verschlossen bleibt.
Die eingesetzten Tourenführer sind im Übrigen langjährig zertifiziert wandererfahren. Sie können Ihnen entsprechend für die Gestaltung individueller Aktivitäten, jederzeit kompetent mit Rat und Tat zur Seite stehen!

MOBILITÄT

Auch auf Madeira arbeiten wir ausschließlich mit mittelständischen Partnern zusammen, die sich durch jahrelange Marktpräsenz, ausgewiesene Kompetenz und Servicefreundlichkeit auszeichnen.
Durch diesen kurzen Draht zum Padrone können wir -wo es nötig wird- Routen leichter umstellen, neue Abholpunkte abstimmen  und so auch auf individuelle Erfordernisse optimal eingehen. Hiervon profitieren bei einer Kleingruppenreise alle Teilnehmer!

ANFORDERUNGEN

Es ist uns sehr wichtig, dass Sie von vorne herein wissen, was Sie sich zutrauen sollten -und was nicht.
Für die Dauer der Gruppenreise tragen auch Sie zum Erfolg Aller bei!

  • Wir befinden uns bei unseren Ausflügen natürlich jenseits der Städte in freier Natur. Gleichwohl entspricht die Unterbringung, die medizinische Versorgung und auch die telefonische Erreichbarkeit zumeist gewohnten Standards.
  • Was die Verpflegung anbelangt, so unterscheidet sich diese bei dieser speziellen Reise wohl wenig vom zuhause bei Ihnen Gewohnten. Wo immer möglich, legen wir Wert auf Vollwertkost und ein Picknick aus regionalen Produkten. Sollten Sie als Gäste Unverträglichkeiten auf diverse Nahrungsmittel haben, teilen wir dies gerne den Hotels mit bzw. achten bei Bestellungen in Lokalen darauf.
  • Zur Ausrüstung: Sie bewegen sich zumeist in der freien Natur und sollten entsprechende Funktionalkleidung/ – Schuhe verfügen. Unter „Reisecharakter“ und „Reiseverlauf „ haben wir einige Schwierigkeitseinschätzungen vorgenommen. Auch wenn wir bei Gruppenreisen dem Teilnehmerkreis entsprechende Anpassungen adhoc vornehmen können, sollten Sie sich in den Bewertungen schon angenähert wiederfinden.

NIVEAU DER WANDERUNGEN:

Wir haben hier das Aktivitätsniveau auf < Mittel> ausgelegt. Diese Reise führt auch in entlegene Wandergebiete. Die täglichen GehzeiBoot Mten liegen unter 5 Std. bei Höm zwischen 50-650. Es sind allerdings nicht nur die Höhenmeter, die die Reise ausmachen. Gehen Sie daher auch von der Niveaumarkierung aus, die auch unwegsame Strecken einbezieht.
Machen Sie sich bitte einen Eindruck über die Anforderungen der einzelnen Aktivitätssegmente, die jeweils unter der „Zusammenfassung > Reiseverlauf“ ausgewiesen sind.

Teilnehmen können gesunde, durchschnittlich trainierte Gäste mit Trittsicherheit, die auch während des Jahres Wanderungen unternehmen. Gut eingelaufenes Wanderschuhe und –stöcke und Kopfbedeckung wollen Sie bitte benutzen!
Alle Reisenden erhalten von uns im Vorfeld detaillierte Ausstattungstipps und sind herzlich aufgefordert, sich vor Antritt der Reise bei uns nach dem Geläuf der spezifischen Reise zu erkundigen.

VERSICHERUNGSABDECKUNGEN:     Denken Sie bitte daran, das im fortgeschrittenen Alter bzw. entsprechend betagten Eltern durchaus auch einmal ein Reiserücktritt von einer lange zuvor geplanten Reise eintreten kann. Auch sind Reiseabbruchver-sicherungen oder spezielle Krankenversicherungen sehr günstig, wenn man einmal in eine solche Bredouille gekommen ist. Wir bieten Ihnen daher mit Abgabe unseres Angebotes immer auch entsprechende Versicherungsabdeckung der HanseMerkur-Versicherung an.
Anhand des eingebauten Versicherunsgberechners können Sie die Police auch selber beantragen!

ANFRAGEN & BEWERTUNGEN

Haben Sie noch Fragen zum Ablauf dieser Reise, ob wir Ihnen ein Angebot zu den Langstreckenflügen auf die Azoren machen sollen, oder wie Sie schließlich die Reise buchen können…? Wir helfen Ihnen gerne weiter -in aller Regel innerhalb von 24 Stunden 😉 !

  • Bitte hinterlassen Sie uns dafür eine Telefonnummer und den Zeitpunkt, wann wir Sie zu einem kurzen Abstimmungsgespräch erreichen können. Nutzen Sie bitte das nebenstehende Formular für Ihre Fragen:

Bei dieser Reise entstehen beim Hin- und Rückflug klimarelevante Emissionen in Höhe von 1.280 kg pro Person, die Sie durch einen freiwilligen Beitrag von 30 € zu 100% kompensieren könnten.

Sie unterstützen dabei den gemeinnützigen Verein ATMOSFAIR, der auch durch Ihre Spende konkrete Klimaschutzprojekte fördert.
Sie tragen so zur Entlastung unseres Klimas aktiv bei und erhalten hierfür eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung.

  • Wenn Sie mitmachen wollen können Sie dies auf Ihrer Anfrage oder auf der Anmeldung bestätigen. Wir beziehen dann diesen Betrag in den abschließenden Reisevertrag ein. Mit Eingang der 1.Vertragsrate erhalten Sie dann gleichermaßen die Spendenbescheinigung in Höhe obiger Kompensation von ATMOSFAIR.

REISE ERGÄNZUNGEN gefällig?

Wie bei allen unseren Reisen geben wir gerne unsere Erfahrungen weiter, die wir selbst bei der Anreise in die spezielle Destination schätzen gelernt haben.

Vielleicht möchten Sie neben dieser Reise noch etwas länger in der Region bleiben?
Je nachdem wo Ihre Interessen liegen haben wir hierfür diverse spezielle Erlebnismöglichkeiten zusammengestellt:

Diese Reise gefällt Ihnen gut, Sie würden aber gerne Ähnliches in einer Gruppe Gleichgesinnter unternehmen, oder der Gruppentermin passt Ihnen nicht.
Gerne stellen wir Ihnen auch zu beliebiger Zeit diese Reise für Ihren Freundeskreis ab 6 Personen zusammen!

Stopp-over in Portugals Hauptstadt

Ein Zwischenstopp bei der Anreise von Mitteleuropa in Lissabon ist immer reizvoll -wenn auch ein ganz anderer Kulturkreis.
Zudem könnten Sie mittels einer/mehrerer Zwischenübernachtungen sehr flexibler auf die günstige Flüge nach/von Madeira reagieren:

LISSABON -die weiße Stadt zum Umsteigen

Hotels gibt es in jeder Kategorie reichlich und Reiseführer jeglicher Ausrichtung finden Sie in Ihrem Buchhandel. Sprechen Sie uns gerne an, welche Erfahrungen wir gemacht haben. Wem es zu eng wird -machen Sie bequem mit der S-Bahn einen Tagesausflug an die Küste nach CASCAIS oder nach SINTRA.1505 P1000473

Verlängerungen um diese Reise

Wie wäre es da mit einer kleinen Verlängerung, um ein paar Dinge auszuprobieren, die Sie schon immer mal im Urlaub machen wollten.
Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um Bausteine, die andere Gäste dieser Tour mitge-bucht haben:

AUF SPUREN VON WALEN & DELFINEN

Wie wäre es mit einer kleinen Ausfahrt in einem ehemaligen Fischerboot -natürlich top-saniert mit allen Sicherheitsstandards an Bord…?

GOLF TAGE & ALTE HERRENHÄUSER

Rund um Funchal können Sie auf den beiden wunderschön gelegenen Plätzen Santo da Serra (27 L.) und Palheiro (18 l.) Ihr handycap verbessern. Abschläge hoch oberhalb der Stadt -einzigartig!
Umliegende Herrenhäuser und Landsitze/Quintas laden zum stilvollen Ausspannen ein. Interesse? Wir buchen Sie gerne bei unseren langjährigen Favoriten ein.

SPA-Verlängerungen in 4-5* Resorts

Anschlußreisen Porto Santo

Wir können diese Verlängerung um ein paar Übernachtungen/Tage all denjenigen empfehlen, denen der geballten Tourismus in/um die Hauptstadt Funchal ungelegen ist.
Verbinden Sie entspannende Tage mit einer kleinen“Kreuzfahrt“ hinüber nach Porto Santo (30 sm/ 3h.), oder nehmen Sie den Flieger für 10 Flugminuten.

Schnupperkurs GOLFEN

Die Insel bietet einige Wanderungen um den höchsten Berg, diverse Fahrradstrecken, (zumeist) leere Strandresorts und einen Golfplatz in den Dünen, die sämtlich Ihren Urlaub angenehm abrunden könnten!
Ob Profi oder Anfänger, sprechen Sie uns gerne auf aktuelle Konditionen an!

Trailbook WANDERWEGE und BIKE-TRAILS

Je nachdem wie lange Sie auf der Badeinsel verbringen möchten, wir erstellen auch hier für unsere Gäste „Ihr individualisiertes Roadbook“, damit Ihnen keiner Ihrer Favoriten entgeht!

SEGELTÖRN zu den Nachbarinseln

20 sm trennen Funchal von den DESERTAS. Wenn Segeln Ihnen Spaß macht und Sie den Archipel Madeiras einmal von einer Seite erleben wollen wie ihn bisher nur Ornithologen und Freibeuter erlebten -dies wäre Ihre Chance eines erfüllten Tagesausfluges!
Wir buchen Sie gerne im Rahmen Ihrer Zeitressourcen ein.

© 2016 advantage Reisen
9680-301 AGUA D`ALTO · Estr.Regional Apt.51 · ACORES-Portugal · Tel: 00351. 296 913 100 · Mobil: +00351. 969 111 752 · Email: info@advantage-reisen.eu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen zum Datenschutz
KONTAKT

SIE HABEN FRAGEN...

Zur Anreise, einer speziellen Reise oder genereller Art?

Nutzen Sie hierfür bitte dieses Kontaktformular für Ihre Frage, oder rufen Sie uns an, wir kommen schnellstmöglich auf Sie zurück:

KONTAKTFORMULAR