• REISEN AUF DIE AZOREN

    In der Mitte des Atlantik, zwischen Europa und Amerika gelegen, ist die Anreise mit Fluglinien zwischenzeitlich täglich möglich. Auch verfügen sämtliche Inseln über eine hervorragende Infrastruktur was die Mobilität zwischen und auf den Inseln angeht.

REISEN auf die Inseln mit Raum und viel Zeit

Die Anbindung der Azoren mit dem europäischen Festland besteht nurmehr auf dem Flugweg.

Bis vor wenigen Jahren bediente ausschließlich die portugiesische Airline TAP von Lissabon aus und die bereits seit 1940 bestehende Airline der Azoren SATA/jetzt: AZORES AIRLINES die “unbekannten“ Inseln im Atlantik.

  • Dies änderte sich mit der Ausweitung des Tourismus und der Fokussierung auf den deutschsprachigen Reisemarkt. Seither verbindet die einheimische SATA  3x wöchentlich (Stand Jan.2017:  nurmehr)Frankfurt im Direktflug von gerade einmal 4 Flugstunden mit Ponta Delgada.

  • Aufgrund hauseigener Probleme mußte AIR BERLIN die eigenen zuletzt 4 Direktverbindungen ab Düsseldorf nach Ponta Delgada und Terceira auf nunmehr nurmehr 1 Direktflug Düsseldorf > beschränken. Auch das zuletzt engmaschigen innereuropäischen Flugnetzes von AIR BERLIN zum Abflughafen Düsseldorf fiel dem Rotstift zum Opfer.
    Es bleibt abzuwarten wie die Konsolidierung bei den diesbezüglichen mitteleuropäischen Zubringerflügen sich entwickelt, bzw. welche Airlines hier in Position gehen. Direkte Anschlußmöglichkeiten auf die Azoren sind natürlich essentiell für eine Konsolidierung auf dem gegenwärtig hohen Anteil deutschsprachiger Azorengäste.

Die gemächlichere Alternative mit Zwischenlandung über Porto oder Lissabon auf die Azoren verlängert die Flugzeit um gut 2 Stunden. Beide Strecken werden mehrmals täglich von der portugiesischen TAP, der azoreanischen SATA, sowie im low-cost Bereich von der irischen RYAN AIR und EASY JET geflogen.

Die 9 kleinen Inseln bieten sich für einen Urlaub in Bewegung an. Hierfür hat man ganzjährig das Streckennetz der SATA-AIR ACORES ausgebaut, die von den Drehkreuzen Ponta Delgada, Terceira und Horta aus die Inseln mit ihren kleinen Flugzeugen binnen 20-40 Flugminuten verbinden.

Einen Überblick über die Mobilitätsmöglichkeiten im Einzelnen finden Sie auf den Folgeseiten:

Fähren

Schiffsverbindungen gibt es regelmäßig nur im Sommer, dann innerhalb der Zentralgruppe und von Sao Miguel nach Santa Maria. Schiffe sind natürlich billiger als die Flüge. Sie sollten aber bedenken, dass wetterbedingte Ausfälle möglich sind und solchermaßen Ihr Urlaubsplan in Mitleidenschaft geraten könnte. Auch wegen möglicherweise getrübten Urlaubsgenusses infolge Seekrankheit, planen wir bei unseren Ausflügen ausschließlich kurze Schiffsverbindungen zwischen den reizvollen Inseln São Jorge – Pico – Faial von (1 bis maximal 3) Stunden ein.

Mietwagen

Sollten Sie auf eigene Faust hierher reisen, empfehlen wir zumindest für einige Tage einen Mietwagen. Sie können auf diese Weise auch Unterkünfte außerhalb der Städte ansteuern und völlig problemlos zu den zahlreichen, oft sehr abgelegenen Schönheiten der Inseln gelangen. Inselhüpfen mit jeweils einem am Flughafen auf Sie wartenden Mietwagen organisieren wir für Sie perfekt, sodass Sie keinerlei Zeit verlieren.

auf 2 Rädern

Wir haben jüngst Erkundungen per Fahrrad auf 5 Inseln entwickelt, was wegen der bergigen Struktur von Vulkaninseln herausfordernd ist und daher nur in Shuttle-Varianten angegangen werden sollte. Das Erleben ist deswegen um so intensiver!

© 2016 advantage Reisen
9680-301 AGUA D`ALTO · Estr.Regional Apt.51 · ACORES-Portugal · Tel: 00351. 296 913 100 · Mobil: +00351. 969 111 752 · Email: info@advantage-reisen.eu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen zum Datenschutz
KONTAKT

SIE HABEN FRAGEN...

Zur Anreise, einer speziellen Reise oder genereller Art?

Nutzen Sie hierfür bitte dieses Kontaktformular für Ihre Frage, oder rufen Sie uns an, wir kommen schnellstmöglich auf Sie zurück:

KONTAKTFORMULAR